12.12.2017 / Agenda Favoriten

Workshop „Jugend+Politik“ im Laaerberg Gymnasium

Am Dienstag, den 12.12.2017, fand im Laaerberg Gymnasium im Favoriten ein 3-stündiger Workshop für die Ökos - Klasse 6D zu Politik statt. Der Vormittag wurde begleitet von Lehrerin Gabriele Eipeldauer und der Projektleiterin von „Jugend+Politik“, Hermine Steinbach-Buchinger. Vor einem Jahr haben die SchülerInnen das Thema Bezirkspolitik behandelt, zu dem sie ein Plakat erstellt haben. Sie bekamen damals den Auftrag, drei Personen zu „Wer braucht eigentlich Demokratie?“ zu befragen. Diese Kernaussagen wurden später auf Kleiderbügeln befestigt und im Gymnasium ausgestellt. Dies war der Anstoß um das Thema Demokratie weiter zu bearbeiten.

 

Der heutige Workshop beschäftigte sich mit Präsentationen, die von den SchülerInnen vorbereitet wurden, zu folgenden Themen; „Vor- und Nachteile der Demokratie“, „Demokratie in verschiedenen Ländern“, „Was denken die ÖsterreicherInnen über die Demokratie?“, „Suffragetten – Frauenrechte“, „Lobbyismus – Vertretung von Interessen“, „Demokratie/Diktatur“, „Demokratie in Österreich“, „Zivilgesellschaft“, „Vor- und Nachteile Sozialstaat“ und „China – Eine Scheindemokratie?“. Nach jeder Präsentation gab es die Möglichkeit, sich etwas kritischer mit den jeweiligen Themen auseinanderzusetzen und auch gewisse Punkte zu hinterfragen.

 

 Ende Jänner 2018 werden die SchülerInnen die Chance haben, ein Video zu ihrem Projekt – mit der Unterstützung von Adnan Popovic aus dem Medienzentrum – zu gestalten. Während der Agendas Projektwerkstatt am 1. Februar 2018 sollte dieses Video einem breiten Publikum vorgestellt werden.

 

 

Moana Häusle, Praktikantin bei LA 21 Favoriten